Wichtige Infos: Hund im heißen Auto

eingetragen in: Tierschutz | 0

An diesem Wochenende findet die alljährliche Dortmunder Messe „Hund & Katz“ statt – soweit, so gut.

Vielen Hundebesitzern sind aber anscheinend – böse gesprochen – durch die Kälte der letzten Woche noch nicht alle Gehirnzellen aufgetaut, denn es häufen sich die Meldungen, dass die Polizei auf den Messeparkplätzen vermehrt im Einsatz ist, um eingeschlossene Hunde zu befreien. Die Tageshöchsttemperatur in Dortmund lag gestern, am 6. Mai 2016, bei 24° Celsius; heute und morgen sollen die Temperaturen noch steigen.

 

Selbstversuch eines Tierarztes bei 24°Celsius

24° Celsius? Das klingt erstmal nicht so wild, kommt die große Hitze doch erst in den Sommermonaten – so denken viele Menschen. Aber wie der Tierarzt Sebastian Goßmann-Jonigkeit eindrucksvoll in einem Selbstversuch bewiesen hat, steigt schon bei 24° Außentemperatur die Innentemperatur eines in der Sonne geparkten PKW bereits nach einer halben Stunde auf fast 49° Celsius an.

 

Was ist zu tun, wenn ein Hund oder ein Kind im heißen Auto sitzt? Scheibe einschlagen?

Dazu hat der Rechtsanwalt Tobias Röttger ein interessantes YouTube-Video gepostet:

 

In diesem Sinne: Seid aufmerksam und tut, was zu tun ist!

Hund im heissen Auto - Scheibe einschlagen oder nicht?